Defizite im sprachlichen Bereich haben weit reichende Folgen für die soziale Integration und die berufliche Entwicklung junger Menschen.



Foto Foto

Seit dem Jahr 2010 gibt es Mentor – Die Leselernhelfer Düsseldorf e.V. Die Initiative von Freiwilligen möchte bei Kindern die Freude am Lesen wecken. Besonders bei Kindern, die beim Lesen und Schreiben der deutschen Sprache individuelle Förderung benötigen.

Daher bietet der Verein Kindern, die Schwierigkeiten im Umgang mit der deutschen Sprache haben, die individuelle Unterstützung eines Mentors an.

 

Kein Druck, keine Belehrung

Mentor – Die Leselernhelfer Düsseldorf e.V. vermittelt geeignete Erwachsene als Mentoren an Schulkinder, die Hilfe beim Lesen brauchen. Die Mentoren helfen, die Freude am Lesen zu wecken oder wieder zu entdecken. Ohne Druck, Belehrung oder erhobenen Zeigefinger. Einfach durch das Lesen selbst.

 

Unser Verein knüpft und pflegt Kontakte zu Schulen, Schülern und Eltern, koordiniert und betreut die Arbeit der Mentoren, und trägt seine Idee immer weiter. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Mentoren und Förderern, die wir in die Vereinsarbeit mit einbeziehen.

 

Die Schule schlägt dem Verein Schüler vor, für die das Lesen im Unterricht bereits zum Stolperstein geworden ist. Und der Verein sucht für diese Schüler Mentoren, die sich ein Jahr lang mit ihnen treffen, um gemeinsam zu lesen.

 

Diese Idee wird übrigens schon seit dem Jahr 2004 erfolgreich in Hannover umgesetzt. Und immer mehr Vereine werden gegründet. Mentor hat auch einen Bundesverband. Weitere Informationen finden Sie hier.